Über mich

Schön, dass du zu mir gefunden hast!

Ich bin Anna Johanna und habe a loving space mit dem Ziel gegründet, meine Stärken und Talente zu nutzen, um Menschen in ihrem Weg der persönlichen Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen.

Ich habe Psychologie und kognitive Neurowissenschaften in Göttingen und München studiert, habe in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie und in einer psychiatrischen Praxis gearbeitet und mache momentan noch meine Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

Entsprechend verfüge ich über einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz, den ich nun, abseits von Diagnosen und Therapien, gerne mehr Menschen zur Verfügung stellen möchte. Dies möchte ich über verschiedene Projekte tun:

Online und offline Coaching Kurse, geführte Meditationen auf InsightTimer, wöchentliche Achtsamkeitsübungen per Rundmail, …

Ich habe noch viele Ideen, die ich in der nächsten Zeit umsetzen werde.

Meine Arbeit wird von vielen weisen, empathischen und klugen Menschen beeinflusst.

Ich kann mich glücklich nennen, von ihnen gelernt zu haben und manche dieser Mentoren Freunde nennen zu können. So haben mich mein ehemaliger Praxischef Felix Brummer, wie auch meine Yogalehrerin Julia Freiberg nachhaltig geprägt.

Diese zwei augenscheinlich sehr unterschiedlichen Menschen, die sich im Herzen sehr ähneln, haben mir beigebracht, dass Stille nichts zum Fürchten ist. Dass Kraft nichts mit Aggression zu tun hat. Und, dass Durchatmen und die Haltung Überprüfen, viel Anstrengung ersparen kann.

In Studium und Weiterbildung konnte und kann ich die neuropsychologischen Grundlagen von menschlichen Coping Strategien studieren und Lehrbuchwissen zu Behandlungen sammeln.

Ich befinde mich bewusst auf meinem ganz eigenen, lebenslangen Weg der Erkundung meiner Psyche, des Erlernens selbstliebegeleiteter Verhaltensweisen und des Verlernens alter Traumareaktionen. Wie wunderschön, dass mir weise Menschen vorausgehen und mit ihren Erfahrungen ein wenig Licht und Orientierung schenken. So zum Beispiel Tara Brach – mit ihren Vorträgen, Büchern und Meditationen zu Radikaler Achtsamkeit; Bessel van der Kolk – ein Vorreiter der körperorientieren Traumatherapie und Autor von „Der Körper erinnert sich“;  oder Nicole le Pera – eine Therapeutin, die ihr Wissen zu Ego, innerem Kind und Traumatherapie für „self-healers“ online frei zur Verfügung stellt.

 

All diese Menschen, meine persönlichen Erlebnisse und meine Erfahrungen in meiner Arbeit haben mich wunderbar auf den Schritt ins Online Coaching vorbereitet.

Mein Herz, meine Intuition und meine Empathie leiten mich.

 

Ich freue ich mich darauf, dich kennenzulernen und dich bei deiner ganz persönlichen Entwicklung zu begleiten.

 

Diese Seite und meine Kurse sind LGBTQIA*-freundlich. Ich zähle mich selber zur Community und möchte hier auch einen sicheren Raum für queere Menschen schaffen.

Dies gilt auch für BIPOC, Menschen mit Behinderung, Menschen aller Religionen.

Falls dir etwas auffällt, wie meine Seite oder meine Angebote dies besser gewährleisten können, freue ich mich über dein Feedback hier.